Popebusters Lyrics (Liedtext)

22. September 2011

PDF hier.

(POPEBUSTERS!)
If there’s someone weird
In your parliament
Who you gonna call?
(POPEBUSTERS!) Den Rest des Beitrags lesen »


Basteln mit Benedikt (2): Papstmütze (Pope Hat)

11. August 2011
Papstmütze zum Selberbasteln

Papstmütze zum Selberbasteln

Dieses Mal gibt’s was auf die (Papst-) Mütze, und zwar dieses schöne Logo von notwelcome.de. Die könnt Ihr mit minimalem Aufwand selber basteln, und zwar so:

  1. Bastelbogen auf zwei DIN A3-Bögen (Vorder- und Rückseite) ausdrucken (mit A3-Drucker)
    • Papier oder Karton, geht beides
    • auf 100% ausdrucken, nicht skalieren oder an den Druckbereich anpassen
    • es werden dann (bei den meisten Druckern) die Linien nicht bis an den unteren Rand gedruckt, das macht aber nichts
    • falls Ihr keinen A3-Drucker habt, könnt Ihr das PDF im Copyshop ausdrucken lassen
    • oder Ihr druckt den Bogen auf A4 aus und kopiert ihn dann mit einem Farbkopierer auf A3 hoch
  2. Vorder- und Rückseite der Mütze ausschneiden
    • Dabei darauf achten, dass bei der Vorderseite die beiden Klebefalze links und rechts nicht abgeschnitten werden — am äußeren Rand entlang schneiden
    • Die Unterkante des Papiers ist gleichzeitig die Unterkante der Mütze, es muss also nur oben und an den Seiten geschnitten werden
  3. Vorder- und Rückseite zusammenkleben
    • Klebefalze links und rechts umfalzen und die Rückseite der Mütze darauf festkleben
  4. Kopfumfang einstellen
    Die Mütze hat einen „Standard-Kopfumfang“ von 62 cm. Wenn das zu weit ist:
    • Mütze hinten vom unteren Rand her entlang der grauen Mittellinie einschneiden. Die Mütze kann dann hinten enger gemacht werden.
    • Mütze an den Kopfumfang anpassen und mit einer Heftklammer fixieren. (Die Enden der Heftklammer sollten außen sein, damit es nicht piekt.)

      Der Kopfumfang kann eingestellt werden und wird mit einer Heftklammer fixiert.

Fertig!

Wer sich eine Mütze mit eigenem Motiv basteln will, kann hier die Vorlage als PowerPoint 2010-Datei herunterladen.

PowerPoint-Vorlage für eigene Motive

Hier noch eine Version mit Ralf Königs Motiv (DerPapstKommt). Seid Euch aber darüber klar, dass dieses Motiv aus der Entfernung schwer zu erkennen ist. Mit dem „Popebusters“-Logo setzt Ihr ein klares Statement, das auch noch aus einiger Entfernung zu erkennen ist.

PDF mit Ralf Königs Motiv

Und hier noch eine Variante:

Achtung: Hier muss auch an der Unterkante geschnitten werden, da viele Drucker nicht ganz bis zum Rand drucken können.

Und noch eine:

Hier muss auch an der Unterkante der Vorderseite geschnitten werden.

P.S.: Echte Papstfans basteln sich natürlich auch eine Pope-Corn-Tüte und installieren sich den Pope-Song-Klingelton auf ihrem Handy.


Basteln mit Benedikt (1): Pope Corn Tüte

10. August 2011

Skydaddy's Pope-Corn-Packung im klassischen Papstmützendesign zum Selberbasteln

Müde und hungrig vom Warten auf den Heiligen Vater? Ein kleiner Snack täte jetzt gut. Die Katholische Kirche legt bekanntlich Wert auf’s Detail, deshalb sollte man auch in kleinen Dingen der Würde des Anlasses gerecht werden. Deshalb präsentiert Euch Euer Skydaddy:

Die Pope-Corn-Tüte zum Papstbesuch im klassischen Papstmützendesign.

(Die Karikatur ist von Ralf König, ich hoffe, er hat nichts dagegen, dass ich die verwende.)

Den Bastelbogen gibt es hier als PDF und hier als PowerPoint 2010-Datei, falls jemand ein anderes Motiv einbauen will.

Anleitung:

  1. Das PDF auf A4-Papier (besser: festes Papier oder Karton) ausdrucken. (100%, keine Größenanpassung.)
  2. Umriss an den äußeren Linien entlang ausschneiden. (Am besten mit Lineal und einem scharfen Messer auf einer schnittfesten Unterlage.)
  3. Das ausgeschnittene Papier in der Mitte entlang der Linie falten.
  4. Die Tüte mit dem Bild nach außen an der Klebefalz (rechts) zusammenkleben.
  5. Pommes-Schachtel eines Restaurants Deiner Wahl hineinschieben, um die Tüte zu stabilisieren und mit einem Boden zu versehen.

In der Tüte befindet sich eine Pommes-Packung zur Stabilisierung und als Boden.

Fertig!

Skydaddy wünscht fröhliches Basteln und guten Appetit.

P.S.: Echte Papstfans installieren sich natürlich den Pope-Song-Klingelton auf ihrem Handy oder iPhone.


Der Klingelton zum Papstbesuch (Pope Song Ringtone)

1. August 2011

Tammox machte mich darauf aufmerksam, dass es drüben bei papst.co das sinnfreie Motto-Lied zum Papstbesuch („Wo Gott ist, da ist Zukunft“) als Klingelton gibt. Mich haut es ja nicht so von den Socken, aber in Anbetracht des Alters der Zielgruppe… mal sehen, wie viele Arme am Ende der zweiten Zeile („Wo Gott ist, da ist Heil“) nach oben gehen…

Also dachte ich mir: Einen Klingelton zum Papstbesuch, den will ich auch haben — und habe mal schnell den Pope Song von Tim Minchin klingelton-tauglich gemacht. Da Tim den Song kostenlos zum Download anbietet, nehme ich an, dass er nicht allzuviel dagegen hat, wenn ich hier die Klingelton-Fassungen anbiete:

Hinweis: Die MP3-Dateien sollten eigentlich mit den meisten modernen Mobiltelefonen und PDAs funktionieren. Für das iPhone braucht man ein spezielles Klingelton-Format (.m4r). Die .m4r-Dateien mit „Datei > Datei hinzufügen“ (File > Add File to Library) zu iTunes hinzufügen. Ggf. wird links eine neue Kategorie „Klingeltöne“ (Ringtones) angezeigt. In den Synchronisationseinstellungen für das iPhone muss dann noch sichergestellt werden, dass die Klingeltöne auch tatsächlich auf das iPhone synchronisiert werden. Nach dem Synchronisieren kann dann auf dem iPhone der Klingelton für Anrufe oder auch Wecker oder Terminerinnerungen ausgewählt werden.

Viel Spaß!

P.S.: Für echte Papstfans gibt es auch noch den Bastelbogen für eine Pope Corn Tüte.


Katholische Prioritäten

10. Mai 2011

 

Gestern wurde gemeldet, dass die katholische Kirche zusammen mit der Landesregierung von Thüringen, der Stadt Erfurt und der Tourismusgesellschaft eine Telefon-Hotline für Fragen zum Papstbesuch am 23. und 24. September 2011 eingerichtet hat. Ab sofort stehen unter der Nummer (0361) 374-2580 zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wochentags von 9 bis 19 Uhr und von 10 bis 16 Uhr an den Wochenenden für Fragen zur Verfügung. Am ersten Tag wurden bereits 145 Anrufe registriert.

http://www.heimkinder-hotline.deDie Hotline ist also 62 Stunden die Woche „geöffnet“, 7 Tage die Woche. Zum Vergleich: Die Heimkinder-Hotline der katholischen Kirche ist montags, mittwochs und freitags von 9 bis 18 Uhr erreichbar (27 Stunden pro Woche, nicht einmal halb so lange wie die „Papst-Hotline“), und die Missbrauchs-Hotline der katholischen Kirche dienstags, mittwochs und donnerstags von 13 bis 20:30 (22,5 Stunden pro Woche, nur gut ein Drittel so lange wie die „Papst-Hotline“). Bei der Missbrauchs-Hotline gab es am ersten Tag 4.459 Anrufversuche.

www.papst-in-deutschland.de – offizielle Website der Deutschen Bischofskonferenz zum Papstbesuch

www.DerPapstKommt.de – inoffizielle Seite zum Papstbesuch 😉


%d Bloggern gefällt das: