Faktencheck mit Bischof Dröge: Wer nichts weiß, muss alles glauben

22. Mai 2012

Predigt „Versachlichung“: Der Berliner Landesbischof Markus Dröge. Pressefoto: Andreas Schoelzel

Wer Ahnung hat, hat mehr vom Leben. Oder anders ausgedrückt: „Wer nichts weiß, muss alles glauben“.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Meck-Pomm: Bildungskonzeption für 0- bis 10-jährige Theologen

4. Mai 2011

Das Bildungsministerium von Mecklenburg-Vorpommern erarbeitet derzeit eine „Bildungskonzeption für 0- bis 10-jährige Kinder in Mecklenburg-Vorpommern“. Nach Regionalkonferenzen Mitte 2010 wurden hierzu Entwürfe zu den Themen

  • Gestaltung des Übergangs von der Familie in die Kindertageseinrichtung,
  • Wertorientiert handelnde Kinder und
  • Bildungs- und Erziehungsbereiche – Leitgedanken

erstellt, die vom 04.01.2011 bis 04.03.2011 im Rahmen einer „Internetanhörung“ von Interessierten kommentiert werden konnten. Die Ergebnisse sollen dann offenbar ihren Weg in die bestehende Konzeption finden.

Das obige Zeitfenster ist zwar schon vorbei, ich habe mir interessehalber aber trotzdem den Entwurf „Wertorientiert handelnde Kinder“ angeschaut und musste (nicht ganz unerwartet) feststellen, dass Henry Teschs Ministerium jegliche Distanz zum christlichen Glauben vermissen lässt und das Thema durch und durch aus der religiösen Perspektive wahrnimmt und beschreibt. Hier die Highlights, religionsfreien Lesern dürfte allerdings auch noch an anderen Stellen mulmig werden.

Den Rest des Beitrags lesen »


Danke, Bistum Mainz! Ich bin gerührt… (schnüff!)

13. Dezember 2009

Das Bistum Mainz wird im kommenden Jahr „tief in die roten Zahlen“ rutschen. Es wird ein Defizit von 13,5 Millionen Euro (4,5 Prozent des Haushaltsvolumens) erwartet. Das wäre eigentlich kaum weiter erwähnenswert – Meldungen über klamme Kirchenfinanzen und Kirchenschließungen gibt es momentan so viele, dass ich mir gar nicht erst die Mühe mache, die hier alle aufzulisten.

Die obige Meldung des SWR – offenbar basierend auf einer Mitteilung der bischöflichen Pressestelle – kann ich allerdings nicht unkommentiert lassen. In der SWR-Meldung heißt es:

Eine Aufgabe von Einrichtungen, wie etwa Kindertagesstätten, sei nicht geplant.

Danke, Bistum Mainz! Ich bin ja sooo gerührt! Andererseits hätte es aber wohl das Defizit auch kaum verringert, weil solche Einrichtungen fast komplett vom Staat und den Eltern bezahlt werden.

Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: