Bundespräsident Gauck will mehr Männer in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Militär

21. Mai 2012

Wünscht sich mehr Männer in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Militär: Bundespräsident Hans-Joachim Gauck

Wie das Bundespräsidialamt erst jetzt bekannt gab, hat Bundespräsident Hans-Joachim Gauck zu Vatertag von Männern mehr Engagement in gesellschaftlichen Bereichen wie Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Militär gefordert.

In einer Ansprache auf dem deutschen Burschenschaftstag in Mannheim hob der Bundespräsident die Bedeutung von Männern für die deutsche Gesellschaft hervor. Er sei der Auffassung, dass Deutschland seine Stärke und seinen Wohlstand auch daher habe, dass Männer immer wieder politisches Handeln provoziert hätten. Das Engagement von Männern spiele eine wichtige Rolle.

Deshalb, so der Bundespräsident, wünsche er sich mehr Männer in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Militär. Diese Bereiche bräuchten Menschen, die eine Haltung haben und mutig dafür eintreten. Sie bräuchten jene überzeugten und deshalb überzeugenden Persönlichkeiten, wie sie oft und zu unserem Wohl aus der Gruppe der Männer gekommen sind.

Hintergrund: Bundespräsident Gauck wünscht sich mehr Christen in der Politik


Bundespräsident Gauck wünscht sich mehr Christen in der Politik

21. Mai 2012

Christen sind in der Politik bereits überrepräsentiert. Der gesellschaftliche Fortschritt der letzten 5 Jahrzehnte ist durch eine „Entchristlichung“ des Rechts geprägt. Der Bundespräsident sollte lieber Konfessionslose zu mehr politischem Engagement ermuntern.

Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: