Salzgitter: Pädophiler Priester nach kirchlicher Definition „nicht pädophil“

Die von den US-Bischöfen herausgegebene Studie kommt zu dem Ergebnis, nur 5% der beschuldigten Priester seien "pädophil". (S. 3)

Andreas L., der Pfarrer der St.-Joseph-Gemeinde in Salzgitter-Lebenstedt, der gestanden hat, drei Jungen im Alter zwischen 9 und 14 Jahren in einer Vielzahl von Fällen sexuell missbraucht zu haben, würde nach einer von der katholischen Kirche verwendeten Definition nicht als „pädophil“ gelten:

In einer von der US-amerikanischen Bischofskonferenz in Auftrag gegebenen und veröffentlichten Studie wird nämlich folgende Definition verwendet:

For the purpose of this comparison, a pedophile is defined as a priest who had more than one victim, with all victims being age eleven or younger at the time of the offense. [The Causes and Context of Sexual Abuse of Minors by Catholic Priests in the United States, 1950-2010, S. 34]

Auf Deutsch:

Für diesen Vergleich wird ein Pädophiler definiert als ein Priester, der mehr als ein Opfer gehabt hat, wobei alle Opfer zum Tatzeitpunkt elf Jahre alt oder jünger waren.

Andreas L. hat zwar drei Jungen missbraucht, jedoch war offenbar mindestens einer 14 Jahre alt.

Es ist zu vermuten, dass das gleiche Kriterium (oder ein ähnlich eng gefasstes) auch verwendet wurde, als der Vatikan letztes Jahr meldete, dass „nur 10 Prozent“ der des Missbrauchs beschuldigten Priester pädophil seien (ca. 300 von ca. 3.000 Beschuldigten).

Tatsächlich fanden 60 Prozent der (von der obigen Studie betrachteten, die auch den Großteil der vom Vatikan untersuchten Fälle ausmachen dürften) Missbräuche mit Kindern unter 14 Jahren (der üblichen Grenze für Pädophilie) statt:

Alter in Jahren Anzahl der Fälle Prozent der Fälle Prozentualer Anteil kumuliert mit vorherigen Alterstufen
1 4 0,0% 0,0%
2 11 0,1% 0,1%
3 22 0,2% 0,3%
4 41 0,5% 0,8%
5 82 1% 1,8%
6 158 1,8% 3,6%
7 220 2,5% 6,1%
8 369 4,1% 10,2%
9 362 4% 14,2%
10 752 8,4% 22,6%
11 895 10% 32,6%
12 1.323 14,7% 47,2%
13 1.141 12,8% 60%
14 1.188 13,2% 73,2%
15 1.042 11,6% 84,8%
16 769 8,6% 93,4%
17 577 6,5% 100%

Tabelle aus Wikipedia: Sexueller Missbrauch in der römisch-katholischen Kirche

Ob in den deutschen Bistümern — und den von den deutschen Bischöfen beauftragten Experten — die gleiche Definition verwendet wird, wäre zu prüfen.

7 Antworten zu Salzgitter: Pädophiler Priester nach kirchlicher Definition „nicht pädophil“

  1. […] hatte ich darauf hingewiesen, dass in der katholischen Kirche der Begriff „pädophil“ in absurd eng gefasster Weise ausgelegt wird – auf diese Weise verschließt man dort die Augen vor offensichtlichen Warnzeichen. Dasselbe gilt […]

  2. Wolfgang sagt:

    Wenn die katholische Kirche sagt, es gibt keinen Missbrauch, dann gibt es auch keinen Missbrauch. So einfach geht das. Oder hat jemand Zweifel am Christentum?

  3. lost control sagt:

    Skydaddy, weiters ist das cut-off Alter von 11 eigentlich falsch (im medizinischen Sinne), das ist nicht das selbe wie in der DSM (13). Ich gehe davon aus daß ICD-10 & DSM da konform gehen.
    Falls Du es noch nicht kennen solltest, Miranda Celeste hat den US-Bericht damals zerlegt:
    http://mirandaceleste.net/2011/05/24/a-worthless-and-dangerous-report/
    Durch das willkürlich gesetzte Alter haben sich die Zahlen natürlich „leicht verschoben“.

    • Skydaddy sagt:

      Du hast Recht. Da reite ich ja sonst deutlich drauf rum. Hier steckt es implizit mit drin, weil ich ja in der Tabelle zeige, dass gemäß der üblichen Definition (Opfer jünger als 14)60 Prozent der Taten in diese Altersgruppe fallen.

      Die Zahl der „pädophilen“ Täter wird aber eben nicht nur durch das geringere Alter kleingerechnet, sondern auch durch die Kriterien „mehr als ein Opfer“ und „alle Opfer unter 12 Jahren.

  4. […] Blogeinträge: zu Christian Pfeiffer, zur katholischen Definition von Pädophilie, und zur Kommission im […]

  5. Joachim Saal sagt:

    Kann jedem passieren.
    Joachim Saal Lindenholzhausen

  6. Der katholischen Kirche rechtliche Definition von Pädophilie einfach „spaltet kirchlichen Haare!“ Dies ist eines der absurdesten Definitionen der Pädophilie, die ich je gelesen habe, aber ich denke es macht Sinn für die Kirche, wenn es nicht zugeben kann, aus rechtlichen Gründen, dass mehr als 4% ihres Priester tatsächlich sind Pädophile! Die Kirche wird wahrscheinlich nicht ändern Ihre Definition, es sei denn, Sie in World Court berufen ist, seit Jahrzehnten von kriminellen coverups zu beantworten, für Ihre pädophile Priester, der ganzen Welt! (Ich entschuldige mich für meine Grammatik, musste ich einen Computer Übersetzer verwenden.)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: