Kirchensprech: „Verhältnis mit einer Frau“

Anlässlich der aktuellen Berichterstattung um die Hamburger Bischöfin Maria Jepsen möchte ich noch einmal auf den (englischsprachigen) Artikel hinweisen: Code Words to Hide Sex Abuse – Codes, um sexuellen Missbrauch zu tarnen.

Der Artikel beruht auf einer Analyse von Personalakten von Priestern aus den USA, die wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt wurden. Offensichtlich wurden in den Personalakten beschönigende Begriffe verwendet, wie z.B. „unreifes Verhalten“, „Grenzüberschreitungen“, „Probleme mit Nähe und Distanz“, oder auch „Alkoholismus“ oder „Depression“.

Frau Jepsen sagt offenbar, sie habe 1999 nicht von Kindesmissbrauch erfahren, sondern ihr sei nur von einem außerehelichen Verhältnis des Pfarrers mit einer Frau berichtet worden.

Witzig: Mit der gleichen Begründung (natürlich ohne das „außerehelich“) soll das Schönstatt-Institut der Diözesanpriester das Bistum Mainz 2004 um die Versetzung eines Priesters gebeten haben, der – wie erst dieses Jahr bekannt wurde – „sexuelle Beziehungen zu weiblichen Jugendlichen und jungen Frauen unterhalten“ haben soll:

Das Bistum Mainz wurde nicht über den konkreten Verdacht informiert. Der Generalrektor der Priestergemeinschaft bat den Bischof von Mainz unter Hinweis auf eine frühere Beziehung des betroffenen Priesters zu einer Frau darum, ihm eine Zeit der Besinnung zu gewähren. Er schlug vor, ihn nicht, wie geplant, im Bistum Mainz einzusetzen, sondern ihm eine Neuorientierung als Auslandspriester zu ermöglichen. [Hervorhebung von mir.]

Das kann natürlich alles so gewesen sein. Aber wenn man weiß, dass in den USA offenbar bewusst Codes benutzt wurden, um das Wissen um sexuelle Übergriffe von Geistlichen in den Akten und der Kommunikation zu tarnen, muss man sich natürlich fragen: Wurde dies in Deutschland auch praktiziert?

Interessant wäre es in diesem Zusammenhang, zu wissen, ob der betreffende Pfarrer in Ahrensburg tatsächlich ein außereheliches Verhältnis mit einer Frau hatte.

Denn warum sonst hätte man Bischöfin Jepsen darüber informieren sollen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: